[Challenge] 31 Days Nail Art Challenge - Tag 31 - Mein Tutorial



31 Tage sind vorbei und somit auch unsere Nail-Art-Challenge
Insgesamt habe ich 7 mal mitgemacht (geplant waren ja nur zweimal ;-)).


Ein Beitrag wird es von mir aber noch geben. Und zwar das Tutorial, was zum Schluss alle Teilnehmerinnen machen.




Mein Ombré Look nach diesem Vorbild:

 

Diesen Blush liebe ich im Sommer und habe mich daher entschieden dieses Muster auf meine Nägel zu pinseln/ tupfen. Ja, wahrscheinlich ist Ombre schon wieder ein alter Hut, ich mags trotzdem ;-)




Meine Utensilien:

 Ich habe zum Farbe auf den Lack tupfen einfach einen stinknormalen Haushaltsschwamm zerschnibbelt.




Ich habe natürlich Farben ausgesucht, die dem Bluhsh entsprechen. Ich habe es auch so ungefähr getroffen.
 




Die Kandidaten:


- Essence Ultra Strong Nail Hardener
- Essence nail polish 'Icylicious'
- P2 volume gloss gel look polish 'happy bride'
- Essence Colour & Go nail polish 'You´re the one'



Und los gehts:

 

1. Die nackte Wahrheit
 


 Ich habe den alten Nagellack entfernt und meine Hände gewaschen.




2. Basecoat auftragen
 



Ich finde ein Basecoat wichtig. Denn so schützt man den Nagel vor der Farbe, die leider manchmal etwas abfärbt, wie man an meinen Nägeln erkennen kann. Und dieser hier stärkt zusätzlich noch den Nagel.



3. Die Basisfarbe auftragen
 



Ich habe zwei Schichten der Basisfarbe aufgetragen und sie gut durchtrocknen lassen. Das ist sehr wichtig wenn man Nail-Art auf den Nagel bringen möchte.
Wenn man nicht lang genug wartet, hat man nachher einen Haufen Matsch auf den Nägeln, weil sich alles unschön verbindet und nicht am gewünschten Ort bleibt.



4. Die dritte Schicht mit dem Schwamm auftupfen
 


2/3 des Nagels wird mit Hilfe des Schwamms mit der mittleren Farbe betupft. Auch hier habe ich die Schicht wieder gut trockenen lassen.
Die Farbe trage ich direkt auf den Schwamm auf. Man muss aufpassen, dass man nicht zuvuiel Farbe erwischt, sonst bekommt man nicht diese schöne Schwammoptik. Dann vorsichtig mit dem Schwamm auf den Nagel tupfen. Auch hier aufpassen, dass man nicht zu doll aufdrückt.



5. Die dunkelste Farbe auftupfen
 


Nun noch 1/3 des Nagels mit der dunkelsten Farbe betupfen und einen Topcoat drüber geben. Der Topcoat sorgt dafür, dass die Farben ein wenig ineinander verschmelzen.



Das Ergebnis: mit Topcoat versehen und gesäubert:

Durch das Auftupfen mit dem Schwamm kommt auch viel Farbe an die Nagelhaut.
Diese Farbe habe ich mit einem Wattestäbchen (mit Nagellackentferner getränkt) entfernt.

















Hier nochmal alle Teilnehmer und Themen im Überblick:

Colours:
02.07. – Ich :-)
03.07. – Nana http://www.fraeulein-ungeschminkt.de/
05.07. – Patricia Bloggt http://www.justbabycake.com/
09.07. – Jenny http://fuchsbau-related.de/
Patterns:
15.07. – Sandra www.sannisbeautylounge.de
17.07. – Ich :-)
18.07. – Gaara http://gaarasmoonlightsonta.blogspot.de/



Inspired By:
23.07. – Jenny http://fuchsbau-related.de/
28.07. – Sandra www.sannisbeautylounge.de
29.07. – Patricia Bloggt http://www.justbabycake.com/





Meine Top 3 - Sommer Lippenstifte

Es ist wieder Zeit euch meine Top 3 vorzustellen und bei Diana von I need sunshine mitzumachen. Bei ihrer Blogparade soll es diesmal um die Top 3 der Sommer Lippenstifte gehen.







Meine Top 3 Sommer Lippenstifte

In den letzten Tagen konnte ich wieder gut feststellen, was ich im Sommer (besonders wenn es heiß ist) gerne trage. Das sind leichte Texturen, sheere Farben, am liebsten zu tragen wie Lippenpflegestift.
Daher habe ich mich für diese drei Kandidaten entschieden.
Gar nicht vorstellen bei dieser Hitze kann ich mir sehr deckende, matte Lippenstifte.



(v.l.n.r.)
- MAC 'Plink!'
-  Essence 'Soak up the sun'
- Maybelline 'Pin up peach'



Der Essence Lippenstift war leider LE. Er ist mir der liebste von den dreien.
Leider hat meine Tochter ihn nach dem 'Fotoshooting' in die Hände bekommen und hat ihn geköpft. Die Spitze ist leider ab und hat sich auf dem Sofa und den Kissen verteilt *seufz*











Swatches:





Wie man gut sehen kann, geben alle drei nicht soviel Farbe ab, was völlig okay ist. Sie sind etwas glossy.





Aktuell bei Tchibo: Kosmetik - Organizer

Diese Woche gibt es bei Tchibo viel Beautykram. Ich möchte darauf nicht weiter eingehen, schaut einfach mal bei Tchibo vorbei.

Ich habe gleich etwas schönes für mich entdeckt. Erst habe ich gezögert, wurde dann aber doch wieder angefixt. Was auch sonst. Ich habe den Kosmetik-Organizer gekauft.

Bei dem Organizer handelt es sich um ein Plastikteil, welches 10 kleine Fächer für Pinsel oder Stifte hat und 3 große Ablageschalen, die gestapelt werden.
Er ist in weiß und transparent gehalten, was ich sehr hübsch finde.

Kostenpunkt: 10,95 €

Maße (B x H x T): 30cm x 12cm x 14cm





 Tchibo Kosmetik-Organizer






Der weiße Teil ist ein Stück und die zwei durchsichtigen Schalen werden da raufgestapelt.



Im hinteren Teil hat man Fächer für Pinsel oder Stifte. 
Was ich hier nicht schlecht finde, die Fächer sind nicht alle gleich tief. D.h. man kann auch kurze Stifte oder Pinsel da reinpacken, ohne dass sie versinken.



 Der Organizer fühlt sich insgesamt stabil und nicht billig an.




Hier habe ich das hübsche Teil mal bestückt.
Ich hätte euch gern ein Foto auf dem Schminktisch gezeigt, aber sie sind nicht geworden, zu schlechtes Licht.




Fazit
Ich finde, dieser Organizer ist eine nette Ergänzung zu meinen restlichen Aufbewahrungen. 
Einen Nachteil hat das Teil allerdings. Es ist oben offen und wird auch einstauben. Ich hasse staubwischen *seufz* 

Mani in Pink - eigentlich wollte ich doch stampen...

Wie der Titel schon sagt, sollte das hier eine Mani mit Stampingmotiv werden.
Ich wollte bei der Nail-Art Challenge auch ein Stamping zeigen. Ich wühlte in der Schublade nach meinen Schablonen, um ein schönes Motiv auszusuchen.
 
Dabei fielen mir auch sogenannte Transferfolien in die Hände. Die gab es innerhalb einer Essence Limited Edition im Sommer 2011. Da bekam ich Lust diese mal wieder zu verwenden, mit folgendem Ergebnis:







Das Set beinhaltet die Folien, sowie einen speziellen Kleber.
Dieser wird dort auf dem Nagel aufgetragen, wo später auch die Folie hin soll. Man wartet ein paar Minuten, dann drückt man die Folie auf diese Stelle, wartet kurz, zieht die Folie wieder runter und übrig bleibt dann ein dünner Teil der Folie auf den Nagel.
 



Ich habe kein bestimmtes Muster verfolgt, sondern einfach irgendwie die Folie auf den Nagel 'aufgetragen'.




Zum Schluss habe ich noch einen Topcoat aufgetragen, damit alles schön eben ist und natürlich länger hält ;-)
 




Verwendet habe ich:




- Essence Ultra Strong Nail Hardener
- Pinker Lack von MI6
- Transferfolie von Essence
- Essence Better than gel nails

 
 

Catrice Glamazona LE - Blushes und Lidschatten

Ein bisschen spät dran bin ich schon mit dieser LE, aber da ich euch nicht ein Post nach dem anderen mit Neuvorstellungen präsentieren wollte, kommt dieser Post erst jetzt.

Ich dachte ja eigentlich, dass ich die Catrice Glamazona LE nicht zu Gesicht bekomme. Ich fand sie schon interessant, aber da ich hier kein Laden mit Catrice habe, denk ich gar nicht mehr daran, etwas aus den LEs kaufen zu können.
Bei einem spontanen Budni-Besuch vor ein paar Wochen stand ich vor einer unangetasteten LE und konnte die Blushes und 2 Lidschatten nicht da lassen.





Die gesamte Ausbeute 

 Es gab auch noch zwei andere Lidschatten (gelb und lila), 2 Lippenstifte in Chubby Stick Optik, Nagellacke und einen Gold-Highlighter.
 





Die Blushes




Es sind zwei eher ungewöhnliche Farben für Drogerieblushes. Ich hab solche Farben noch nicht entdeckt.
Besonders finde ich hier auch, dass es matte Farben sind und man nicht glitzert ;-)

Sie enthalten beide 8g Produkt.
 







'I got the flower!'

Ein schönes Pink mit Stich ins Violette. Leider sehen die Fotos zu violett aus, konnte die Farbe so schlecht einfangen (auf den Swatches kommt es besser hin).

  Wenn man mit dem Finger über den Blush geht, füht er sich schön seidig an. 
Auffällig ist auch die gute Pigmentierung. Vorsicht ist also geboten mit dem Pinsel.






 'I´m a survivor'

Ein schönes Tomatenrot, leuchtend, echt wunderschön.

 Auch dieser Blush fühlt sich schön seidig an und macht Clownswangen, wenn man nicht aufpasst.







Swatches:



 





Die beiden Blushes im Einsatz

Ich muss sagen, es war nicht leicht ein ordentliches Ergebnis mit diesen Blushes zu erzielen. Man muss so vorsichtig sein, weil es sonst zuviel Farben auf den Wangen wird.

Das war auch der Grund, warum ich diese Blushes schon abgeschrieben hatte. Ich habe gelesen, dass die Blushes stark pigmentiert sind. Das mag ich eigentlich nicht so gern. Ich schichte lieber, als mit einem Pinselstipper zuviel das Make-up zu ruinieren (oder habt ihr eine Möglichkeit Blush wieder von den Wangen zu holen?). Aber die Farben haben mich dann doch überzeugt. 
  


'I got the flower!' (pink)

 


'I´m a survivor' (rot)

 







Zwei der vier Lidschatten
 


 Wie gesagt, gab es noch zwei andere Farben, ein violett und ein gelb. Beides nicht mein Fall.
Diese eher 'natürlichen' Farben hatten es mir aber doch angetan. Sie passen perfekt zusammen, wie ich finde.

Beide Lidschatten enthalten 3g Produkt.




'Jungle Treasure'

Ein schmutziges beige-grau-taupe (keine Ahung wie ich diese Farbe beschreiben soll) mit einem schönen Schimmer. Leider ist der Lidschatten im Auftrag etwas zickig. Ich musste ein wenig Schichten, bis es gut aussah auf dem Lid.

 




'cARMOURflage'

Was ein Name ;-)
Hier handelt es sich um ein goldiges grünstichiges dunkelbraun. Ein perfekte Farbe für die Lidfalte (auf dem gesamten Lid wäre er mir zu dunkel).
 



Swatches:

(auf der Rival de Loop Young Lidschattenbase aufgetragen)


 






Die Lidschatten im Einsatz

Die Lidschatten ließen sich recht gut verarbeiten.
Habe sie auf der Lidschattenbase von Rival de Loop Young aufgetragen. Wie schon gesagt, musste ich etwas schichten und am Ende auch blenden, aber das ist ja kein Problem.

Das AMU hat auch problemlos einen normalen Tag (ohne Hitze, Sport oder was weiß ich ;-)) überstanden.
 









Wie gefällt euch diese Limited Edition? Habt ihr was gekauft? Berichtet mal :-)


Copyright © 2011 Fayes Welt | Impressum & Datenschutz | Design & Coding by Mademoiselle Moment