Rival de Loop Young Cupcake LE - Blusher

Ich hatte euch ja bereits die 4 Nagellacke aus der Rival de Loop Young Cupcake Limited Edition gezeigt.

Neben eben diesen 4 Lacken gibt es noch 2 Lipglosse, Nagelsticker und ein Blush. 
Letzteres durfte auch noch mit. Blushes haben, wie ihr wisst, eine magische Anziehungskraft auf mich.



Cupcake Blusher




Ich war mir erst nicht sicher, ob ich ihn überhaupt mitnehmen soll, da ich die Optik jetzt nicht soo ansprechend finde. Ich mag den Cupcake vorne drauf, haha, und die Farbe des Blushes selber finde ich sehr hübsch (alle Farben gemischt), aber das wars.
Die Verpackung wirkt recht billig und auch die Optik des Blushes finde ich irgendwie, wie soll ich sagen, ramschig.
 




Ich habe diesmal also eher auf den Inhalt geschaut und nicht darauf, wie die Optik des Produktes so ist. Und was soll ich sagen, ich wurde nicht enttäuscht.
 




Der Blush unterteilt sich nicht nur durch die Farben, sondern auch durch die Prägung.
Ob man die Farben auch einzeln verwenden kann, weiß ich nicht. Das mach ich bei solchen Blushes grundsätzlich nicht. Ich wusel mit meinem Pinsel über alle Farben und trage ihn auf.

Geswatcht habe ich die Farben aber mal einzeln.








Wenn man das Blushfpännchen aufklappt findet man einen kleinen Pinsel und einen Spiegel.
Solche kleinen Pinsel sind meistens unbrauchbar, also habe ich ihn mal ignoriert und an Ort und Stelle gelassen.
 








Swatches

Ich habe alle Farben einzeln geswatcht und rechts alle zusammen.
Zusammengemischt finde ich das Ergebnis richtig hübsch.
 
 








Auf den Wangen

Hier ist ein bisschen Vorsicht angesagt, denn der Blush ist sehr gut pigmentiert. Ich habe erst zuviel erwischt, aber wenn man es erstmal weiß, kann man sich darauf einstellen. 

(leider sieht man den Blush auf den Bildern nur schwach)





[Review] Essence Bloom me up! tools - Limited Edition

Letzte Woche erreichte mich ein recht großes Päckchen mit der Aufschrift Cosnova. Sonst bekomm ich ja (wenn auch selten) eher kleine dicke Umschläge, deswegen war ich ordentlich von den Socken als ich das Päckchen sah.
Im Päckchen befanden sich Produkte aus der heißbegehrten Bloom me up! Tools - Limited Edition von Essence, womit ich so gar nicht gerechnet habe. Vielen dank dafür!

Da diese Limited Edition, bestehend aus Pinseln und diversem Zubehör nur bei Müller erhältlich war, habe ich sie live nicht begutachten können. Als ich bei Müller war, gab es sie dort nicht.



Bloom me up! Tools
 





Concealer Sponge

Ein Schwamm am Stiel? Sowas hatte ich auch noch nicht :D
Er ist viel kleiner als das Schwamm-Ei, ist also dafür gedacht Concealer damit aufzutragen.




Ich habe mit ihm also Concealer aufgetragen, was mir nicht so zugesagt hat. 
Ich habe es zwar hinbekommen, mag es aber lieber Concealer mit den Fingern aufzutragen. Dadurch 'schmilzt' der Concealer und lässt sich viel besser in die Haut einarbeiten.




Nach dem ersten Benutzen habe ich ihn gewaschen und er wurde recht schnell wieder sauber und was ich gut fand, etwas weicher. Vorher war er doch recht hart.







Powder Brush

Dieser Pinsel ist ein weicher Puderpinsel. 
Da der Pinsel an sich nicht besonders groß ist, lässt er sich auch für Blush verwenden.



Der Pinsel fühlt sich schön weich an. 
Die Pinselhaare sind leider sehr glatt und rutschig, weswegen ich viel häufiger durch meinen Puder gehen musste, damit mein Gesicht eingepudert ist.




Auch Blush auftragen funktioniert. Allerdings würd ich es nicht bei stark pigmentierten Blushes versuchen. Bei den schwachen sheeren Farben ist er eine gute Wahl.










Eyeshadow Brush

 Hier haben wir einen Lidschattenpinsel mit recht großer Fläche. Also gut geeignet zum Auftragen des Lidschattens auf dem beweglichen Lid.





Die Pinselhaare sind synthetisch und fühlen sich ziemlich glatt an.
Daher hatte ich keine großen Erwartungen an diesen Pinsel, den mit so glatten Pinseln habe ich keine guten Erfahrungen gemacht. Ich dachte außerdem, dass er sich verhält, wie der Puderpinsel. Ständiges Rumrühren im Pfännchen und doch nichts am Pinsel haben.

Ich habe mich diesmal allerdings geirrt.
Als ich den Lidschatten aufnahm und auf meinem Lid auftrug, bekam ich ein tolles Ergebnis. Ganz anders als erwartet.







Make-up Sponge

Das Make-up Ei wird im allgemeinen sehr gehypt. Man bekommt so einen Schwamm von vielen Firmen in diversen Preisklassen.




Da ich mein Make-up mit dem Pinsel auftrage, habe ich noch kein solches Ei und habe mich gefreut es testen zu dürfen.



Es handelt sich um einen eiförmigen Schwamm, der recht fest ist.
Heute morgen habe ich ihn ausprobiert.
Zuerst war ich irgendwie enttäuscht, denn ich hatte das Gefühl, dass die Foundation mehr im Schwamm blieb und kaum in meinem Gesicht. Aber dem war doch nicht so. Ich konnte die Foundation gut auftragen und einarbeiten
Ich war ziemlich überrascht vom Ergebnis. Zuerst hatte ich das Gefühl, meine Unreinheiten sind nicht genügend abgedeckt. Aber als ich fertig war, sah das Ergebnis ziemlich natürlich aus.
Mit dem Pinsel hatte ich oft das Gefühl, wie zugekleistert auszusehen, das war diesmal nicht so.
Unreinheiten, die man zu sehr gesehen hat, habe ich mit einem Concealer abgedeckt und alles war okay.

Ich denke, wir werden jetzt öfter das Vergnügen haben :-D


Gewaschen habe ich ihn ebenfalls zum Test. Aber scheinbar habe ich was falsch gemacht, denn sauber wurde er nicht.
Ich habe ihn wie alle meine Pinsel mit Kernseife gewaschen. Als das nichts wurde, habe ich Babyshampoo genommen. Da kam zwar ordentlich 'Dreck' raus, aber richtig sauber war es auch diesmal nicht. Was mache ich falsch?







Pocket Brush 
 
Eine praktische kleine Bürste für die Handtasche, wo sie auch gleich hineingewandert ist (nachdem ich und auch meine Kleine sie ausprobiert haben :-D).


Praktisch finde ich den Spiegel. Zwar kann man nicht während des Bürstens reinschauen, aber zum Make-up Check ist er super.











Wimpernzange 

Eine Wimpernzange darf bei den Werkzeugen natürlich auch nicht fehlen.



Ich habe zwar eine, muss aber sagen, dass ich sie nicht regelmäßig verwende. Meist, wenn es mir gerade einfällt. Sie hat sicher auch schon 10 Jahre auf dem Buckel...

Diese Wimpernzange gefällt mir optisch (falls man es nicht so gut erkennt, sie ist lila) natürlich sehr gut, mal was anderes als das langweilige silber, oder?
Ihren Zweck erfüllt sie auch, gibt den Wimpern einen schönen Schwung. Ich habe hier nichts zu beanstanden.







Pinseltasche

In dieser Pinseltasche haben 6 Pinsel in verschiedenen Größen Platz.
 




Sie sieht ganz niedlich aus, auch wenn sie qualitativ jetzt nicht das gelbe vom Ei ist, denn sie fühlt insgesamt etwas billig, nach Plastik an.










Was sagt ihr zu dieser LE? Konntet ihr was ergattern?
Ich muss ja sagen, dass ich es ziemlich schade finde, dass es die LE nur bei Müller gab. So hatten viele keine Chance sich die Pinsel zumindest einmal anzusehen. 
Denn für den kleinen Preis hat man hier echt schöne Produkte.




PR-Sample

Rival de Loop Young Cupcake LE - Cupcake Nail Colour

Als ich von dieser neuen Limited Edition von Rival de Loop Young hörte, war meine Neugier geweckt. Denn ich steh total auf Cupcake Design (auch wenn ich bisher noch keines dieser cremigen Törtchen gemocht habe, aber vielleicht habe ich auch nur die falschen gegessen...). In meiner Küche findet sich so einiges mit Cupcake Aufdruck oder sogar im Cupcake- Design (meine niedliche Zuckerdose z.B. :D), aber das ist jetzt genug Offtopic.

Ich dachte zuerst, die Lacke würden im matten Streuseldesign daherkommen, aber als die ersten Swatches online gingen freute ich mich. Es sind doch eher Glitterlacke. 
In dieser Art besitze ich noch keine Lacke, da sie in Deutschland nicht so einfach zu bekommen sind (oder irre ich mich da?)

Als ich dann vorm vollen Aufsteller stand, zögerte ich nicht lang und sackte alle 4 ein. Die Farben gefielen mir sehr gut. Haha, und die Namen sind doch auch sehr lecker, oder?







Die Lacke haben eine milchige farbige Base, die verschieden farbige Glitterpartikel in verschiedenen Größen und Formen enthält. Und was ich sehr gut finde, diese Glitterpartikel bekommt man mit dem Pinsel gut auf den Nagel aufgetragen. Das ist ja gern mal ein Problem von Glitterlacken. Man bekommt die tollen Glitterpartikel einfach nicht ordentlich auf den Nagel. Zumindest nicht ohne dicke Schichten der Base.




01 Vanilla white





02 Strawberry pink





03 Apple green
 
 




04 Creamy blueberry

 




Bei diesen Lacken besteht eher das Problem, dass die Base sehr durchscheinend ist und man mehrere (ich habe 3 benötigt) Schichten braucht, um ein deckendes Ergebnis zu bekommnen.
Also trägt man diese Lacke lieber nicht auf, wenn man wenig Zeit hat, die Schichten ordentlich trocknen zu lassen.



Hier nochmal ein kleiner Picspam. 
Ich habe wieder keine Nagelbilder, da ich meine eigenen derzeit einfach nicht schön finde. Das erspar ich euch ;-)












 


















Eine zweite Möglichkeite ist es natürlich, einen Lack in der passenden Farbe unter einer Schicht des Glitterlacks aufzutragen. Aber das mag ich bei diesen Lacken nicht, sie haben ja schon eine schöne Base.

Ich habe auf meine Nägel noch einen Topcoat aufgetragen, dann erledigt sich auch das Problem, dass die letzte Schicht etwas uneben anfühlt.



Mögt ihr solche Lacke und werdet ihr sie euch ansehen?

MAC - A flower of fantasy LE - Blushes

Natürlich konnte ich es, als totaler Blushjunkie nicht lassen, die beiden hübschen Blushes aus der aktuellen MAC LE zu kaufen. A flower of fantasy heißt die LE und kam Anfang des Monats raus.

Seitdem verwende ich sie ständig (andere Blushes kommen zur Zeit kaum zum Einsatz), erst, weil ich sie testen wollte, dann weil ich sie einfach wunderschön finde. Natürlich möchte ich sie euch nicht vorenthalten.





MAC - A flower of fantasy - Limited Edition







Mineralize Blush 'Petal Power'



Auf den Bildern kommt es nicht so gut raus, aber der Blush ist peach-pink hat einen wunderschönen goldenen Schimmer, welcher unten auf den Swatches ein bisschen besser zu erkennen ist.

Natürlich sieht man diesen Schimmer auch auf den Wangen. Wer also nach einem matten Blush sucht, wird mit dem Blush nicht glücklich.




Nach dem Rumrühren im Pfännchen mit dem Pinsel sieht es ordentlich krümelig aus, dadurch erwischt man, wie schon erwähnt, leicht zuviel Produkt
.








Swatches:









Im Einsatz

Man muss beim Auftragen etwas aufpassen, da man leicht zuviel erwischt. Das Problem hatte ich habe nur beim ersten Auftrag, danach wusste ich ja bescheid und es wurde einfacher ;-)







Mineralize Blush 'Azalea in the afternoon'



Hier handelt es sich um den helleren Blush von den beiden. Er ist etwas einfacher zu handhaben, was wohl an der Farbe liegt.

Er ist rosé und hat einen leichten silbernen Schimmer, den man aber nicht allzu sehr.
Dieser Blush hat sich in der kurzen Zeit zu einem 'geht immer' Blush entwickelt und daher habe ich sehr häufig zu ihm gegriffen.










Swatches:










Im Einsatz

Mir gefällt die helle Farbe supergut auf den Wangen. Er passt zu ziemlich vielen Lidschattenfarben.





Was sagt ihr zu den Blushes, gefallen sie euch?
 
Copyright © 2011 Fayes Welt | Impressum & Datenschutz | Design & Coding by Mademoiselle Moment