Aufgebraucht im Januar 2016

Diesen Monat bin ich etwas spät dran. Da der Februar ja nun auch schon fast vorbei ist, habe ich kurz daran gedacht, die Tüte mit den aufgebrauchten Sachen einfach zu entsorgen, aber irgendwie macht es mir ja doch Spaß nochmal kurz über die Produkte zu schreiben (vor allem auch, weil der Anteil mit Posts zu Pflegeprodukten ja doch recht gering ist). Also Tüte geschnappt, fotografiert und ab gehts zum Tippen ;-)



Aufgebraucht im Januar 2016








Marie Colette Duschgel Traumtänzerin

Das sage ich:
Ich habe dieses Duschgel irgendwann mal bei Müller gefunden.
Der Duft war recht intensiv und für jeden Tag war mir das irgendwie zuviel, daher habe ich es nur alle paar Tage verwendet. 

Nachkaufen?
Nein.

Sun Dance Transparentes Sonnenspray

Das sage ich:
Ich habe dieses Spray letztes Jahr sehr gerne verwendet (habe es jetzt beim Aufräumen wiedergefunden, fast leer). Ich musste immer zur Mittagszeit durch die Sonne zum Kindergarten laufen, da war es mir wichtig, dass meine Haut geschützt ist.
Das Spray ließ sich supereinfach aufsprühen und was mir wichtig war, ich war nicht total weiß danach. 

Nachkaufen?
Wenn es dieses Jahr noch erhältlich ist, ja.

Balea Trend it up Voluminöses Haarspray

Das sage ich:
Ob es Volumen macht, weiß ich nicht, aber es hat guten Halt gegeben, was mir im Moment am wichtigsten ist.

Nachkaufen?
Nein, da noch andere Haarsprays vorhanden sind.




Catrice Liquid Camouflage Concealer

Das sage ich:
Ein tolles Produkt! Er deckt meine Augenringe perfekt ab und setzt sich nicht im Laufe des Tages unter dem Auge ab. Zudem ist er schön hell, was mir ebenfalls gut gefällt. 

Nachkaufen?
Ja!

Rival de LoopYoung BB Corrector 3in1

Das sage ich:
Totaler Flop. 
Der Concealer war schlecht zu dosieren (vorne ist ein Schwämmchen) und so habe ich meistens viel zuivel erwischt. Das zweite Problem war, es ließ sich auch noch schlecht verteilen und so fühlte es sich dauernd so an, als würde man den Concealer unter dem Auge hin-und herschieben. 
3 mal war das der Fall und ich habe es aufgegeben.
Als vor kurzem mein Concealer leer gegangen ist und ich Ersatz brauchte, fiel mir dieser wieder in die Hände. Das Problem bestand immer noch und ich warf ihn gleich in die Tonne.

Nachkaufen?
Nein!

Loreal Indefecetible 24h-matt Make-up

Das sage ich:
 Ein tolles Make-up. Die Farbe hat gut gepasst, die Deckkraft war genau richtig und mattiert hat es auch noch. Eigentlich perfekt, wenn ich nicht immer wieder auf der Suche nach etwas besserem wäre :-p Nachkaufen werde ich es trotzdem.

Nachkaufen?
Ja.

P2 Lash Diva Mascara

Das sage ich:
Diese Mascara ist total gefloppt. Sie hat irgendwie gar nichts für meine Wimpern getan, außer sie zu verkleben. Schade!

Nachkaufen?
Nein.
 Neutrogena Visibly Clear Anti-Pickel Tägliches Waschgel

Das sage ich:
Da meine Haut zur Zeit nicht so toll aussieht, habe ich dieses Waschgel ausprobiert. 
So richtig geholfen (also, alle Pickel verschwunden) hat es nicht, aber sauber war meine Haut ;-)
Der Duft hat mir gut gefallen und den Spender fand ich auch sehr praktisch.

Nachkaufen?
Vielleicht.

Isana Anti-Pickel Patches

Das sage ich:
Diese Patches helfen tatsächlich die Pickel über Nacht kleiner werden zu lassen, daher kauf ich sie immer wieder nach.

Nachkaufen?
Ja.

Diverse Gesichtsmasken von Schaebens und Rival de Loop



 Die üblichen Verdächtigen, die fast jeden Monat geleert werden:

- Bebe Pflegende Reinigungstücher
- Nivea Soft & Intensiv Handcreme
- Nivea Creme Care Dusche 
- Isana Nagellackentferner acetonfrei
- Rival de Loop Brow Gel

Make-up Revolution London - I heart Make up - Makeup Geek Palette - Swatches

Die Marke Make-up Revolution mag ich total gerne. Seit ich im Sommer 2014 das erste mal in deren Online-Shop bestellte (könnt ihr hier nochmal nachlesen), hat sich eine kleine große Sammlung in meinen Schubladen gebildet.
Noch immer verwende ich die Sachen gerne und kauf auch ab und an was neues.
Im Online Shop von MUR findet man auch noch eine Untermarke - i love makeup. Diese Sachen sind teilweise supersüß gestaltet und sprechen mich total an.

In diesem Post möchte ich euch die Makeup Geek Palette vorstellen und Swatches zeigen. Natürlich habe ich auch einige Looks geschminkt. Allerdings hätten diese Fotos den Post gesprengt und so zeige ich euch diese im nächsten Post.





I heart Make up - Makeup Geek Lidschattenpalette

Ich muss gestehen, eigentlich interessiere ich mich selten für so große Lidschattenpaletten. Oft haben Paletten mit sovielen Lidschatten nicht so eine tolle Qualität. Das war bisher meine Erfahrung (andere Marken, nicht I heart Make up).
Nun habe ich aber einige gute Reviews gelesen und ich wurde neugierig. Also habe ich sie kurzerhand bei kosmetik4less bestellt.





Verpackung

Die Palette selber befindet sich in einer hübschen (pink! :-D) Pappschachtel, die vorne Sicht auf den Deckel der Palette zulässt und hinten schonmal zeigt, welche Farben drin sind.

Auf dem ersten Blick fällt mir der Deckel auf, der durch das geriffelte Muster (und Drehen der Palette) verschiedene Farben zeigt.
Die Palette ist insgesamt recht schwer und fühlt sich nicht billig an. Der Deckel schließt schön fest und wackelt nicht.




Die Lidschatten

Insgesamt beinhaltet die Palette 36 verschiedene Lidschatten in unterschiedlichen Texturen. Von matt, über satiniert bis schimmernd ist alles dabei.
Ich finde die Auswahl der Farben sehr schön. Man hat neben Braun- und Beigetönen auch richtige Knallfarben dabei. 
Würde ich öfter verreisen, hätte ich jetzt gesagt, dass ich sie mitnehmen würde. Aber da wir nie in den Urlaub fahren, erübrigt sich das für mich. Ich finde sie für diesen Anlass aber super praktisch, weil man alle Farben dabei hat.













Swatches:

Ich habe die Swatches mal ein bisschen aufgeteilt, damit ich nicht ellenlange (haha) Reihen auf meinem Arm fotografieren muss.
Wie immer habe ich sie auf der Rival de Loop Young Lidschattebase aufgetragen und bin sehr zufrieden.
Die matten Lidschatten sind nicht ganz so gut pigmentiert, wie die schimmernden, aber das war zu erwarten. Ansonsten hatte ich keine Probleme beim Swatchen, was mich doch positiv überrascht hat. 























Fazit 

Hier bekommt man für knapp 10€ eine tolle Palette mit der man viele Möglichkeiten zum Schminken hat. Und obwohl es doch sehr viele Lidschatten in der Palette sind, hat man eine tolle Qualität.
Wie sie sich dann so auf dem Auge machen, zeige ich euch demnächst.

Was haltet ihr von so großen Lidschattenpaletten?

Loreal Indefectible matt Lippen Puder Stift 'Oops, I pink it again'

Da ich gerade das matte Finish auf den Lippen für mich entdeckt habe, war ich natürlich total gespannt auf die neue Lippenstifte von Loreal, die vor kurzem rausgekommen sind.




Lorel Indefectible matt Lippen Puder Stift 'Oops, I pink it again'



Verpackung

Die Verpackung ist mal was ganz anderes. Bisher kannte ich Lippenstifte in kleiner, breiterer Form oder auch als dicken Stift. Aber so einen habe ich noch nicht. Man könnte ihn für einen Eyeliner halten.
Die Verpackung ist sehr schlicht gehalten Die Farbe des Lippenstiftes kann man an der Kappe erkennen. Was ich etwas schade finde, es steht nirgends eine richtige Bezeichnung auf dem Lippenstift. So musste ich eben erstmal Google anschmeißen, um den Namen herauszufinden. Ich wollte dem Post ja den richtigen Titel geben.





Konsistenz und Handhabung

Die Handhabung ist, soweit ich weiß, ganz neu. Zumindest für die Lippen. Für die Augen gibt es bereits diese Art von Stifte.

Öffnet man den Stift, so springt einem die Kappe fast entgeben. Zum Vorschein kommt ein gut 'gepudeter' Schwamm. Dieser wird beim Schließen des Stiftes in die Kappe gedrückt. Dort befindet sich die Farbe, das Puder. Mit jedem Schließen also wird wieder Farbe aufgenommen.

Die Kosistenz der Farbe ist trocken und pudrig, wie der Name schon sagt.









Swatches:

Das Swatchen war kein Problem. Der Schwamm gibt sofort genug Farbe ab.
Die Farbe ist ein schönes Himbeerrot, was man auch gut im Alltag tragen kann.

 







Auf den Lippen

Mit dem Schwamm konnte ich den Puder wirklich gut auftragen, das hat mir gefallen.

Ca. 3 Stunden nach dem Auftrag war der Lippenstift so gut wie runter. Allerdings habe ich auch getrunken und gegessen, das hat der Lippenstift wohl nicht ausgehalten. Finde ich aber auch gar nicht schlimm, Long-Lasting sollte er ja gar nicht sein.
Was mir dabei positiv auffiel, er hinterließ keinen Stain. Damit hatte ich ja schon fast gerechnet, nachdem ich auf dem Handrücken lange einen roten Strich hatte.
Der Lippenstift hat sich also gleichmäßig 'abgetragen' und keine roten Lippen hinterlassen.

Ich habe ihn dann wieder aufgetragen usw.
Abends waren meine Lippen aber nicht ausgetrocknet, noch konnte ich Fetzen von den Lippen ziehen. Das finde ich echt positiv!

Ich weiß natürlich nicht, wie es aussieht, wenn man ihn täglich trägt.
Mit Lippenpflege darunter hält er übrigens nicht, deswegen nützt Pflege vorher nicht wirklich was.

Eines habe ich vermisst. Und zwar das Gefühl, wenn man die Lippen übereinander reibt. Ich hatte öfter das Gefühl, meine Lippen anfeuchten zu wollen. Das war für mich schon gewöhnungsbedürftig.





Fazit

Ich bin echt positiv überrascht worden vom Puder Finish.
Ich habe auch eine schöne Farbe für mich erwischt, die mir gut gefällt (Swatchen im Laden ist ja oft nicht das gleiche wie auf den Lippen ;-)).

Catrice Graphic Grace LE - Lidschatten und Blush

Aktuell findet ihr bei Catrice eine recht knallige Limited Edition. Nämlich die 'Graphic Grace'.




Catrice - Graphic Grace Limited Edition

Ich habe mir diese zwei Produkte mitgenommen. Diesmal haben mich die Lippen- oder auch Nagelprodukte nicht angesprochen, also ließ ich sie stehen.





 Quattro EyeShadow '01 Linear Lines'

Neben einer anderen Lidschatten Palette fand ich diese. Die Mischung aus nude und pink fand ich irgendwie interessant. Die andere hatte neben nudigen Tönen ein knalliges orange dabei. Nicht so meine Farbe. Pink trage ich da schon eher.


 Verpackung

Die Lidschatten befinden sich in einer Catrice typischen Verpackung. Durchsichtig und recht schwer. Anders ist diesmal der Deckel. Es ist ein transparentes Muster aufgedruckt, was recht hübsch aussieht.
Mir fiel beim Swatchen sofort ein Manko auf. Scheinbar sind die einzelnen Pfännchen nicht gut aufgeklebt und wackeln ziemlich... Was mir nach ein paar Tagen und vielen Malen Öffnen und Schließen auffiel, der Deckel schließt nicht mehr richtig. Das macht widerum einen eher billigen Eindruck auf mich.




Die Lidschatten

Es sind 4 verschiedene Farben in unterschiedlichen Texturen.
Die Farben in den großen Pfännchen sind schimmernd und nicht ganz so farbintensiv.
Etwas besser pigmentiert sind die matten Farben in den kleinen Pfännchen. 
Insgesamt sind die Lidschatten aber sehr staubig und krümelig.








Swatches:

Die Swatches habe ich auf der Rival de Loop Lidschattenbase gemacht und war auch noch ganz zufrieden.





Auf dem Auge

Ich muss sagen, ich bin enttäuscht... Die Swatches waren ja noch ziemlich ordentlich. Auf dem Auge sind, vor allem die hellen Töne, nicht mehr ganz so schön, wie ihr an den ersten beiden Make-ups erkennen könnt.
Die Lidschatten sind allesamt sehr staubig (kennt ihr das, wenn die Wimpern von oben auch 'eingefärbt' sind? Das war ziemlich nervig) und krümeln. Nach dem Blenden ist nicht mehr viel Farbe über und aus den nude Tönen wird ein  Einheitsbrei und man erkennt gar nicht mehr, wo ich welche Farbe aufgetragen habe.

Am dritten Tag habe ich dann den pinken Lidschatten auf dem ganzen Lid aufgetragen, weil ich endlich was sehen wollte :-D Den dunklen Ton habe ich dazu in die Lidfalte gesetzt, was mir gut gefiel. Aber da mir nicht jeden Tag nach pink ist, ist die Palette für mich eher ein Flop.








 









Powder Blush '01 Structured Shapes'

 Die Farbe des Blushes hat mich sofort angesprochen. So knallig und frisch.




Die Verpackung

Auch hier ist die Verpackung durchsichtig und recht schwer. Es ist aber kein Muster aufgedruckt, wie bei der Lidschattenpalette.
Gut gefällt mir, dass die Dose flach ist, so kann man sie einfach stapeln oder nebeneinander hochkant in die Schublade packen.




Der Blush

Er besteht aus zwei verschiedenen Farben, ein rot und ein pink, die beide richtig knallig ist. Schimmer ist nicht vorhanden auch keine Glitterpartikel, was ich schon mal ganz schön finde.
Leider krümelt auch der Blush etwas.






Swatches: 

Die Swatches sind echt der Hammer. Da bekam ich ja schon etwas Angst, denn die beiden Farben sind richtig krass pigmentiert. Schon ein bisschen zu sehr für meinen Geschmack.






Aufgetragen

Hier sieht der Blush aufgetragen noch recht harmlos aus. Aber bisher habe ich es noch nicht geschafft ihn aufzutragen, ohne hinterher mit Puder etwas ausgleichen zu müssen. Man darf echt nur gaanz vorsichtig mit dem Pinsel in das Produkt gehen.
Ich muss sagen, dass ist meist ein Grund, warum ich einen Blush dann meist nicht so häufig verwede.



Was sagt ihr zu dieser LE? Hat sie euch angesprochen oder eher nicht?

Copyright © 2011 Fayes Welt | Impressum & Datenschutz | Design & Coding by Mademoiselle Moment