Catrice - HD Liquid Coverage Foundation '010 light beige' - Review

Ich bin immer mal wieder auf der Suche nach DER Foundation. Bisher habe ich keine gefunden, bei der ich sagen würde, dass sie mir rundum gefällt.
In der letzten Zeit habe ich immer mal wieder die ein oder andere Drogerie-Foundation getestet.
Man könnte denken, ich sollte vielleicht mal etwas mehr Geld investieren und eine teure Foundation kaufen. Ja, gerne. Aber da ich sie vorher gern sehen möchte, wegen der Farbe, ist das hier etwas schwierig. Und dann blind, vielleicht noch anhand Internet-Swatches bestellen. Nein, das möchte ich nicht. Daher teste ich mich durch das verfügbare Sortiment. Denn auch in der Drogerie findet man gute Produkte.
So jetzt auch die neue Foundation von Catrice. Ich habe sie jetzt gut zwei Wochen jeden Tag getragen und kann schon mal sagen, wie ich sie finde.




Catrice - HD Liquid Coverage Foundation

Catrice sagt:
'- Hohe und gleichzeitig natürliche Deckkraft
- Ultra-leichte, flüssige Textur
- Für einen perfekten Teint bis zu 24H
Die HD Liquid Coverage Foundation fühlt sich an wie eine zweite Haut und verleiht  dabei einen perfekten Teint!  Die ultra-leichte, flüssige Textur mit hoher und gleichzeitig natürlich aussehender Deckkraft  deckt Unreinheiten ab und mattiert die Haut. Für einen Halt von bis zu 24 Stunden.'


Ja, ganz unstylish ein Zewa untergelegt. Aber ich dachte, bevor ich meine Unterlage vollschmiere, leg ich lieber was drunter. Außerdem mag ich Punkte :-D


 Verpackung
Die Flasche gefällt mir richtig gut. Ich mag dieses milchige Glas. Das sieht viel edler aus, als Plastiktuben. Ist allerdings auch etwas unpraktisch. Denn Glas lässt sich nicht einfach aufschneiden, wenn noch ein Rest in der Flasche ist. 
Aber soweit bin ich noch gar nicht. Wer weiß, ob überhaupt ein Rest in der Verpackung bleibt.


Was hier neu für mich ist, dass man das Produkt mit einer Pipette  aus der Flasche holt. Ich weiß noch nicht so recht was ich davon halten soll.
Mittlerweile habe ich den Dreh raus und weiß wieviel Produkt ich entnehmen muss, damit es für das ganze Gesicht reicht. Aber jedes mal, wenn ich die Pipette wieder in die Flasche stecke, berühre ich den Rand der Flasche. Und wie man unschön erkennen kann, bleibt auch immer etwas Produkt hängen... Dazu kommt es doch immer mal wieder vor, dass die Pipette die Haut berührt und so kommen doch gerne mal Bakterien in die Flasche.





Konsistenz
Wie man gut sehen kann, ist die Foundation recht flüssig.
Ich war auch zunächst unsicher, ob sie das richtige für mich ist. Denn bisher waren die flüssigen Make-ups ja nicht sehr deckend. Daher meine Skepsis, dem Werbeversprechen 'deckend' gegenüber. Dann hatte ich einige gute Reviews (z.B. bei Just Eve) gelesen und wagte doch den Versuch.

Die nächste Hürde (ich nenn es jetzt mal so) war, wie trage ich diese dünne Foundation am besten auf?
Bisher habe ich ja Foundaion mit einem Pinsel aufgetragen und ich wusste nicht so recht, ob das auch hier möglich ist oder ob mir das Produkt vorher von der Hand läuft. Aber nein, ist nicht so. Wenn man schnell ist, geht es auch mit Pinsel. 

Farbe
Ich habe mich für die hellste Farbe entschieden und sie passt gut. 
Auf meinem Handrücken wirkt es sehr hell. Das liegt daran, dass mein Handrücken gut gebräunt ist und mein Gesicht nicht so. Daher passt der hellste Ton.





Die Foundation in Action

Ich habe natürlich auch vorher/nachher Bilder für euch, inkl. der ungeschönten Wahrheit, haha.

Vorher
Immer noch einige Unreinheiten und viele Pickelmale, die natürlich ihre Zeit brauchen, bis sie verschwunden sind *seufz* Aber wozu gibt es gut deckendes Make-up, hmm?



 Nachher
Ich habe die Foundation, wie gesagt, mit dem Pinsel aufgetragen.
Da muss man schon etwas aufpassen, denn es wird schnell etwas streifig, wenn man nur hin-und herwischt. Ich tupfe dann mit dem Pinsel und das Ergebnis wird schöner. 
Meine Pickel und Pickelmale werden gut abgedeckt. Sie verschwinden nicht völlig, aber ich bin mit dem Ergebnis schon sehr zufrieden. Wenn es mich doch stört, gebe ich hier und da noch etwas Concealer über die Pickel.
Zudem sieht die Haut schon sehr matt aus und ich gebe nur noch etwas Puder zum Fixieren drüber.

Die Haut sieht mit der Foundatin wirklich sehr schön fein und mattiert aus, mein großen Poren werden nicht noch zusätzlich betont. Und da sie diese dünne Konsistenz hat, fühle ich mich nicht zugekleistert oder schmierig.

Wie ist es im Laufe des Tages?
Ich muss erst gegen Mittag (morgens geschminkt) das erste mal wirklich nachpudern bzw. müsste es auch nicht, weil es noch nicht sooo schlimm ist. Bei anderen Foundations war, besonders bei Wärme, mittags schon mal Land unter und Speckschwarten-Alarm. Hier nicht.

Ob sie nun 24 Stunden hält, kann ich gar nicht sagen. Aber nach 10 Stunden sieht sie nicht mehr ganz so schön aus. Aber das finde ich okay.
Da hatte ich schon ganz andere Produkte, die nach 10 einfach nur noch fies aussahen.






Hier das komplette Make-up. Abgepudert und mit Blush.
Kommt es euch bekannt vor? Kein Wunder, denn ich habe es bereits im Post zu den Essence Neuheiten gezeigt.




Fazit
Ich habe hier eine wirklich gute Foundation für mich gefunden und werde sie weiterhin verwenden.

Was mich allerdings stört. Es ist Catrice und somit die Gefahr groß, dass schwupp di wupp, sie bei der nächsten Sortimentsumstellung wieder rausfliegt. Muss man ja wirklich so sagen.

[Im Test] Neue Balea Kompakt - Deosprays - Soft Rock und Fit for stress

Als ich die Möglichkeit bekam, die neuen Balea Deos zu testen, freute ich mich. Denn DAS Deo habe ich für mich noch nicht gefunden.

Lange Zeit war das Balea Deospray sensitiv mein HG und ich hatte immer 2 Flaschen im Vorrat.
Nach der zweiten Schwangerschaft hat sich irgendwas geändert und es wirkte bei mir nicht mehr so gut. Obwohl ich das Deo bis dahin richtig gut fand und auch den Geruch liebte, musste ich umsteigen und mir was neues suchen.




Balea Deosprays - die neue Kompakt Technologie

Ich habe diese beiden Deos zum Testen bekommen. Insgesamt sind 8 neue Deosprays im Sortiment von DM zu finden. Es handelt sich einmal um ein Deodorant und einmal um ein Anti-Transpirant.
Es war ja letzte Woche ganz schon heiß, so mussten die Deos sich gleich mal dem Härtetest unterziehen ;-)



Deodorant? Anti-Transpirant? Was ist das?
Ich möchte gerne noch auf die Bezeichnungen eingehen, die mir bis vor kurzem auch nicht ganz klar waren. Meistens sagt man ja einfach pauschal Deo bzw. Deospray.
Ich bin kein Experte und werde deswegen nicht zu weit ausholen.

Kurz gesagt, ein Deodorant sorgt mithilfe von Duftstoffen oder antiakteriellen Stoffen dafür, dass der Schweiß nicht anfängt unangenehm zu riechen. Diese Deodorants sind ohne Aluminiumsalze und verhindern somit auch nicht die Schweißbildung.
Man schwitzt also weiter, sollte aber nicht unangenehm riechen.

Das Anti-Transpirant hingegen sortgt dafür, dass die Schweißbildung gehemmt wird. Gleichzeitig werden die Bakterien (das ist es nämlich, was unangenehm riecht) daran gehindert, sich zu vermehren. Dazu noch Duftstoffe und fertig ist das Anti-Transpirant.

 


Was ist neu an den Balea Deosprays?
Einige andere Firmen haben ihre Deospray-Dosen verändert indem sie sie kleiner gemacht haben. So soll an Verpackung gespart werden.
Balea hat nicht ihre Verpackungsgröße geändert, sondern dafür gesorgt, dass mehr Produkt in die Dosen passt. Ich fragte mich, wie das funktionieren soll? Warum hat man nicht schon längt mehr Produkt in die Dosen gefüllt.
Balea nennt es 'konzentrierte Wirkformel und effizientere Sprühtechnologie'. Der Sprühnebel ist viel feiner, als bei anderen Deos. Ich dachte erst, ich bilde es mir nur ein, dass es unter den Armen nicht erst trocknen muss. Es ist wirklich so. Durch den feineren Sprühnebel ist es nicht nass unter den Armen.
 

Wie finde ich die beiden?

Deodorant Soft Rock
Ich verwende sonst Deosprays mit nicht so starkem Duft oder eher mit einem 'frisch geduscht' Duft. Daher war es für mich was neues ein Deo zu verwenden, was so stark duftet. Acerolakirsche soll es sein. Ich kann es nicht genau definieren. Süß und schwer finde ich es. Vor allem auch intensiv. Eigentlich kein Duft, den ich im Sommer verwenden würde. Ich habe es aber natürlich trotzdem getan.

Gerade wenn es sehr warm ist oder ich arbeite, brauch ich was starkes. Gerade dann greife ich nicht zu meinen Deodorants.
Leider hat mich auch dieses Deo enttäuscht und ich fing irgendwann an unangenehm zu riechen. Nicht sehr schlimm, aber doch wahrnehmbar.
Was mich auch ein wenig gestört hat, war der doch intensive Duft. Ich nutze zu meinem Deo lieber ein eau de toilette, da sollte das Deo doch zurückhaltend sein 
Ich denke aber, ich werde es in der kälteren Jahreszeit nochmal ausprobieren.



Anti-Transpirant 
Auch hier fiel mir sofort der intensive Duft auf. Allerdings ist dieser recht frisch und somit okay, aber nicht für jeden Tag und ich denke auf Dauer wird das mit uns beiden daher auch nicht funktionieren. Ich rieche Zitrone raus, konnte aber keine Angaben dazu finden.

Ich greife gerne zu Anti-Traspiranten, wenn ich arbeiten muss oder ich weiß, dass ich viel schwitzen werde. Bei einem Tag nur zu hause, reicht mir dann auch mal nur ein Deodorant.

Der Sprühnebel ist auch hier sehr fein. Es fühlt sich nicht unangenehm unter den Armen an oder brennt.

Ich habe das Deo sowohl zu hause als auch auf der Arbeit getestet. Beide male habe ich zwar geschwitzt, aber nicht so sehr und habe auch nicht unangenehm gerochen. Da bekommt es also einen Daumen hoch von mir.




Was ist mit den Inhaltsstoffen?
Ob nun gut oder schlecht, ich weiß es nicht. Das ist ein Thema, mit dem ich mich bis jetzt kaum beschäftigt habe und so kann ich dazu auch nichts sagen. Irgendwas gegenchecken und dann kopieren? Nein, das möchte ich nicht.


Fazit
Beide Deos sind bei mir jetzt nicht so gut angekommen. Was aber auch hauptsächlich am starken Duft liegt. Ich werde mir auf jeden Fall noch die anderen Sorten ansehen, mal dran schnuppern.



PR-Sample

Schminkkörbchen Reloaded #5 - meine Review und das neue Körbchen


Diese Woche habe ich ein bisschen mehr gearbeitet als sonst, d.h. es blieb nicht viel Zeit für den Blog oder auch für andere Blogs. Deswegen auch mein sehr später Post zum Thema Schminkkörbchen.

Ich packe ja seit einigen Wochen jede ein Körbchen in den alle Produkte (Lidschatten, Bronzer, Blushes und Lippenstifte) wandern, die ich in der Woche verwenden möchte. Danach zeige ich sie euch hier genauer. Dazu könnt ihr in diesem Post nochmal mehr nachlesen.




Schminkkörbchen Reloaded #5 - meine Review

In der letzten Woche habe ich mich entschieden fast nur meine neuen Sachen in das Schminkkörbchen zu packen. Ich hatte zum Geburtstag einige Sachen bekommen und noch ein Testpäckchen von Cosnova. Beides wollte ja ausprobiert werden und da dachte ich, dass die Sachen im Schminkkörbchen gut aufgehoben sind.



Hier nochmal alles ausgebreitet.
Auf dem ersten Blick sehr viele schöne Produkte, aber wenn man nicht genau weiß wie die Sachen sind, dann muss man halt schauen, was man zusätzlich aussucht.





Teint


Im Laufe der Woche merkte ich schnell, dass ein Blush eeetwas wenig sind. Eigentlich liebe ich es ja, jeden Tag einen neuen Blush zu verwenden. Aber hey, war ja nicht für immer und einen hübschen Bronzer hatte ich ja als Verstärkung auch noch dabei.

Essence exit to exlore blush '01 my heart is beating like a jungle drum'
Dieser Blush ist ganz neu aus der aktuellen LE.
Von außen erstmal dieses wunderschöne Design und auch das Innenleben finde ich sehr schön. Ergibt eine Mischung aus peach und pink. Richtig schön für den Sommer. Außerdem strömt mir ein cremiger Duft entgegen, wenn ich die Dose öffne.
Von der Farbe her ist er sehr leicht und könnte für viele schon fast zu hell sein. Bei mir ging es und in Kombi mit dem Bronzer richtig schön.

MAC Bronzing Powder 'Matte Bronze'
Dieser Bronzer hat eine tolle Farbe. Wie der Name schon sagt, ist es ein matter Bronzer, der für mich gut tragbar ist, weil nicht zu orange. 
Was mich ein bisschen stört ist, dass er ein wenig mehr pigmentiert sein könnte. Ja, meist bemängel ich das an knalligen Blushes. Zuviel Pigmentierung. Aber hier könnte es tatsächlich etwas mehr sein.

Essence Light up your face luminizer Palette
 Eigentlich eine ziemlich schöne Highlighter Palette in verschiedenen Tönen und Schimmer.
Highlighter sind ja nun nicht meine liebste Kategorie und daher kam sie auch nicht so oft zum Einsatz, wie es hätte sein sollen.
Dennoch gefällt es mir, dass man hier eine Auswahl an verschiedenen Highlightern in einer Palette hat.



Swatches:

Hier habe ich erst die dunkle Farbe vom Blush, dann die helle und beide zusammengemischt aufgetragen. Ganz rechts seht ihr noch den Bronzer. Auch da gut zu sehen, dass er eher von der schwachen Sorte.




Die Highlighter Palette




 Augen

Lidschatten habe ich mir, neben den 4 neuen,  noch zwei zusätzlich ausgesucht. Denn ein dunkler Lidschatten für die Lidfalte und einer zum Verblenden müssen schon sein.


P2 ultra matte eye shadow 'black briefcase'
Diese Lidschatten-Reihe ist ja schon lang nicht mehr im P2-Sortiment. Das ist so schade, denn die beiden, die ich habe gefallen mir richtig gut. Der Lidschatten ist wirklich matt und nicht irgendwie satin oder so und dazu noch gut pigmentiert. Ich liebe ihn für die Lidfalte.

Catrice nude sensation eye shadow 'Nude cream'
Ein uralt Lidschatten, den ich endlich aufbrauchen möchte, daher kommt er jetzt häufiger zum Einsatz. Es ist ein mattes beige, der sich gut zum Verblenden eignet. 
Aber wie gesagt, schon älter mit einer sehr mitgenommenen Dose. Daher aufbrauchen!

Essence the metals eye shadow 'frozen toffee' 
Das ist ein Lidschatten, der jetzt ganz neu im Essence Sortiment ist. Hier könnt ihr die gesamte Review lesen.
Der Lidschatten gefällt mir von der Farbe her echt gut. Da er gebacken ist, habe ich ihn feucht aufgetragen, was ihm nochmal ordentlich Schimmer-Kraft gegeben hat :-)

Essence extreme lasting eye pencil '05 rockin taupe'
Ein toller Kajalstift genau nach meinem Geschmack. Die Farbe gefällt mir richtig gut und dann noch der tolle Schimmer. Ja, genau meins. Ich habe ihn gerne am unteren Lid getragen, wo er sich hervorragend gemacht hat.



Swatches:










Essence exit to explore eyeshadow

'03 apricot cockatoo'
Das ist ein tolles apricot mit hübschen grünen Schimmer. Sieht echt toll aus. Auch auf der Haut sieht man diesen Schimmer ganz gut. Naja, außer auf dem Swatchfoto, da hat er sich versteckt.
Auf den Lidern macht er sich auch sehr gut. Lässt sich ordentlich auftragen und verblenden.

'01 you can, toucan'
Dieser Lidschatten ist auch etwas besoderes, denn auch er ist changierend. Grün-braun schimmert er, je nach Lichtenfall, was wiklich schön aussieht.
Unten auf den Swatches sieht er eher braun aus, auf den Augen kommt er schön grün raus. 
Die Pigmentierung stimmt, denn man kann ihn vernünftig autragen und nach dem Blenden war trotzdem noch etwas auf dem Lid zu sehen.

'02 Queen of the amazonas' 
Von diesem Lidschatten war ich echt wirklich enttäuscht.
Im Döschen ist es ein lila, das blau changiert. Ja, lila... Denn unten geswatcht sieht man nur ein nicht so schönes blau-türkis. Überhaupt nicht meins, weswegen ich auch so gar keine Lust hatte, ihn am Auge zu testen.



Swatches:









Lippen

Hier habe ich ausschließlich neue Produkte ausgesucht. Den Gloss habe ich euch leider unterschlagen und kein extra Bild gemacht.


Essence matt matt matt longlasting lipgloss '03 girl of today'
Bei dem Namen habe ich (und viele andere auch), viel erwartet. Nämlich einen Liquid Lipstick in matt. Denn das ist er nicht richtig. Glänzen tut er auch nicht, es ist so ein Zwischending.
Allerdings trocknet er auch nicht an, sondern bleibt moussig auf den Lippen.
Ich finde, der Lipgloss sieht gar nicht mal so schlecht aus, aber wieder diese irreführung.
(ich werde übrigens auch nie verstehen, wie LipGLOSSE matt sein können. Für mich ist ein Gloss immer etwas glänzendes)

Essence exit to explore refreshing lipstick '01 pink parrot' und '02 apricot cockatoo'
Diese beiden Lippen finde ich im wahrsten Sinne des Wortes sehr cool. Sie haben einen minzigen Geschmack und wirken dadurch auf den Lippen kühlend. Ja, dass muss man mögen und vertragen. Ich mag es.
Die Konsistenz ist die eines normalen Cremelippenstift. Die Farbe ist bei der ersten Schicht nicht ganz deckend, lässt sich aber aufbauen.
Das Pink finde ich richtig schön. Gefällt mir. Das ist ein pink, welches ich auch tragen kann. Den Lippenstift im Apricot finde ich zu hell. Schade, ich hätte gedacht, er wäre dunkler.
Das Finish der beiden Stifte ist leicht glossy.

Essence matt matt matt Lipstick '02 perfect match'
Dieser Lippenstift ist matt. Wow, also wirklich der Beschreibung entsprechend.
Die Farbe gefällt mir auch sehr gut, ein schöner Rosenholzton, der zu vielen Make-ups passen wird.
Auf den Lippen fühlt er sich ganz angenehm an, betont aber leider etwas die trocken Stellen.

Essence exit to eplore lip gloss '01 Lilys kiss'
Hier haben wir einen Lipgloss, der zunächst durchsichtig aussieht, aber auf den Lippen aufgetragen bei jedem anders ausieht.
Bei mir hat es ein sanftes pink ergeben, was ich sehr hübsch finde.
Allerdings habe ich schnell gemerkt, dass ich Glosse einfach nicht mehr so gern mag. Die meisten sind doch recht schnell runtergelutscht, was ich echt schade finde.





















Das neue Schminkkörbchen

Hier bin ich am Überlegen, wie ich damit verfahre. Aufgrund der Hitze habe ich die Produkte nicht so nutzen können, wie ich wollte. Daher werde ich wohl kein neues Schminkkörbchen für die kommende Woche packen, sondern es bei diesem belassen. Mal sehen.


MAC Blogparade - ein paar meiner Lieblingsteilchen




MAC Blogparade - meine Lieblingsprodukte

Talasia hat mal wieder zur Blogparade aufgerufen und ich habe mich sehr gefreut, dass es ein Thema bzw. eine Marke ist, wo ich mich anschließen kann.
Diese Woche soll es rund um das Thema MAC gehen.
Heute sind neben mir auch noch Talasia und Danis Beautyblog an der Reihe, dort erwarten euch zwei schöne Make-ups.

MAC begleitet mich schon sehr lange in meiner 'Schminkkarierre'. Als ich vor über 10 Jahren in die virtuelle Schminkwelt eintauchte, stieß ich auf MAC und lange Zeit kaufte ich wirklich viel. Andere Marken interessierten mich so gar nicht mehr.
Und ich muss dazu sagen, dass es damals nicht so einfach zu bestellen war und so fuhr ich oft am release Tag neuer LEs zum Store (welcher nicht gerade um die Ecke ist) oder ließ für mich einkaufen (psen ;-))

Irgendwann verkaufte ich viele meiner, teilweise über ebay, gesammelten Schätze und behielt nur noch einen kleinen Teil.
Vor ein paar Jahren entfachte die Liebe erneut. Allerdings auch nicht von langer Dauer, denn mittlerweile interessieren mich die LEs kaum noch und in einem Store war ich auch schon lang nicht mehr.
Warum? Die ständigen Preiserhöhungen und das Gerenne um die LEs. Nee, keine Lust mehr.
Die LE mit den Trollen in diesem Monat war da die Ausnahme.

Daher zeige ich euch heute auch keine neuen und aktuellen Produkte, sondern einige meiner Lieblingsteile.


Die Produkte
im Uhrzeigersinn:
Extra Dimension Eye Shadow 'Stolen Moment'
Eine wirklich tolle Farbe. Das ist ein dunkles braun-taupe mit tollem Schimmer, genau nach meinem Geschmack. Eine zeitlang habe ich ihn wirklich Häufig verwendet, gerne in der Lidfalte.
Mineralize Skinfinish 'Redhead'
Ein tolles Püderchen, welches ich sehr gerne im Sommer verwende. Es gibt genügend Farbe ab, sodass ich ihn als Blush verwenden kann. Der Schimmer sieht auf leicht gebräunter richtig schön aus.
Colourdrenched Pigment 'Tonights the night!'
Das ist wohl der neueste Lidschatten bei all den Sachen, die ich euch jetzt zeige. Im letzten Winter habe ich diesen hübschen Lidschatten gekauft und seitdem eigentlich viel zu selten verwendet. Schade! Denn die Farbe ist echt hübsch. Aber im Alltag verwende ich türkis einfach zu selten.
Lipstick 'Plink!'
Diesen Lippenstift habe ich mal innerhalb der Back2Mac Aktion bekommen. Eine hübsche, nicht gehypte Farbe, die ich gar nicht kannte. Als ich dann bei MAC durch die Lippenstift Reihen schaute, fand ich das Schätzchen und verliebte mich. Ein helles schimmerndes Peach.
Eye Shadow 'Hypnotizing'
Auch dieser Lidschatten gehört ziemlich lange zu meinen Lieblingslidschatten und ich verwendete ihn sehr häufig. Hatte sogar Angst ihn aufzubrauchen, haha. 
Warum ich ihn nicht mehr so oft verwende, obwohl er doch mein Liebling war? Zuviel neues, würde ich mal sagen. Andere Farben, die ich toll finde.
Paintpot 'Camel Coat'
Diesen Cremelidschschatten verwende ich gern als Base, wo er sich echt gut macht. Sobald er einmal angetrocknet ist, hält er bombenfest. Und Lidschatten darüber aufgetragen ebenso.
Ein kleines Manko, Lidschatten sehen darüber aufgetragen nicht mehr ganz so intensiv aus, er hat eben doch eine Starke Eigenfarbe (taupe) und so nutze ich transparente Eyeshadowbase doch häufiger.
























Hier habt ihr nochmal eine Übersicht, von allen Mädels und wann sie dran sind :-)

Sa. - 27.08.: - danis-beautyblog - talasia  - Ich -
Mi. 31.08.: - talasia - pinkysally - justeve - lillefein





Copyright © 2011 Fayes Welt | Impressum & Datenschutz | Design & Coding by Mademoiselle Moment