Zoeva - Blanc Fusion Lidschatten Palette




Ich habe euch *hier* ja schon die tolle 'Plasir Box' von Zoeva vorgestellt. 3 tolle Lidschatten kamen in dieser Box und die erste möchte ich euch gern vorstellen.




Zoeva - Blanc Fusion Lidschattenpalette

Bei dieser Palette war ich erst etwas skeptisch. Sie sieht toll aus, enthält aber auch einige Farben, die mir so gar nicht gefallen - dachte ich :-D




Verpackung

Es ist wieder mal eine Papp-Verpackung. Allerdings eine, die sich recht stabil anfühlt und drum herum noch einen  Pappschuber hat. Also in Ordnung. Optisch finde ich es richtig toll mit dem weiß und gold.


Die Lidschatten

Die Palette enthält insgesamt 10 verschiedene Lidschatten mit mattem und schimmernden Finish.
Das ist hier auch gut unterteilt. Die schimmernden Lidschatten sind in der oberen Reihe, die matten in der unteren Reihe. Ich weiß gerade nicht, ob das generell bei Zoeva Paletten so ist.

Ich finde die Lidschatten so schön anzusehen. Ich kann gar nicht genau sagen, warum, aber das ist mal wieder eine Palette, die ich mir einfach gerne anschaue (und natürlich benutze ;-)).




Mittlerweile weiß ich gar nicht mehr so genau warum ich die Palette anfangs nicht so schön fand. War es der doch recht knallige gelb-gold Ton? Gerade den fand ich beim ersten Testen und Verwenden so schön.

Die matten Farben waren sofort mein Ding, die sind einfach hübsch.

Insgesamt finde ich die Farbzusammenstellung toll. Man hat alle Farben zusammen, die man für ein Make-up braucht, was ich persönlich immer sehr schön finde.









Swatches:

Ich habe diesmal noch bevor ich geswatcht habe, einfach mit der Palette losgelegt.
Und als ich dann swatchte, war ich endgültig überzeugt von dieser Palette.
Tolle Farben, die nicht vor sich hinkrümeln.










Die Lidschatten in Action

Natürlich habe ich auch Tragebilder für euch.


Hier habe ich es eher dezent gehalten, weil ich testen wollte wie die matten Farben so sind. Am unteren Wimpernkranz habe ich dann noch einen schimmernden Lidschatten aufgetragen.

Die Lidschatten sind echt gut. Sie sind zwar weich, aber nicht so, dass sie aus dem Pfännchen krümeln. Wisst ihr was ich meine? In letzter Zeit hatte ich öfter mal Lidschatten, die dann schon zu weich waren.
 So ließen sich die Lidschatten auch super verarbeiten. 

Gehalten hat das Lidschatten den ganzen Tag, ohne in die Lidfalte zu rutschen (auf der Rival de Loop Young Lidschattenbase).







Das war mein erstes AMU mit der Palette und ich musste natürlich die BÄM Farbe testen, weil die mich natürlich am meisten interesisiert hat :-D

Ich habe die Farbe mit dem Bronzeton und dem dunklen matten braun kombiniert und alles mit dem hellen matten Ton verblendet. 
Und was soll ich sagen? Ich finde es klasse. Aus der Comfort-Zone raus, aber toll.

Auch die schimmernden Lidschatten haben den ganzen Tag überstanden und sich nicht in der Lidfalte verkrochen.


Fazit

Als ich die ersten Bilder der Palette sah, war ich nicht so übermäßig begeistert, dafür jetzt umso mehr. Tolle Farben in einer guten Qualität.
Wer also eine Nude-Palette mit ein paar tollen Farbenakzenten sucht, ist mir dieser Palette gut bedient.




Ein Regenbogen als Highlighter? - I heart Makeup Unicorns Heart Highlighter



Highlighter sind ja immer noch nicht mein Ding und ich nutze sie nicht täglich. Allerdings ziehen sie doch immer wieder meine Aufmerksamkeit auf sich, weil sie so hübsch aussehen und schimmern.
Bei dem Highlighter, um den es heute geht, ist das auch so. Er sieht einfach hübsch aus...



I heart Makeup - Unicorns Heart

Die kleinen Herzförmigen Dosen... Ja, da habe ich schon einige von :-D (hier aber noch gar nicht gezeigt, wie mir gerade einfällt).
Als dieser Highlighter rauskam, wollte ich ihn natürlich sofort haben. Er sprach mich optisch total an. Aber als ich dann am bestellen war, war er ausverkauft. Schade! Aber meine Bestellung war schon groß genug, da war es vielleicht auch besser.
Aber als ich einen Artikel neu bestellt hatte, weil er kaputt war, habe ich gleich die Chance ergriffen, den wieder verfügbaren Highlighter zu bestellen.



Verpackung

Diesmal musste ich euch die Pappschachtel mitfotografieren, weil ich sie so hübsch finde.
Der Druck vorne ist, wie auch auf dem Döschen, holografisch. Das mag ich :-)



Der Highlighter befindet sich in einer herzförmigen Pappschachtel. Ja, Pappe, ist nicht das tollste Material für Make-up, aber hier fand ich den Inhalt so schön, dass ich darüber hinwegsehen kann.
Die Schachtel an sich wirkt nicht besonders hochwertig. Es ist dünne Pappe und ich würde die Dose wohl nicht ohne die Pappschachtel drumherum irgendwo mithinnehmen, weil der Deckel ganz einfach aufgeht.



Das Produkt

Ja, das Produkt.
Jeder, der sich nicht so sehr mit Make-up beschäftigt, wird sich wohl fragen, was das soll. Ein buntes Puder fürs Gesicht, wie ein Regenbogen? 

Regenbogen Highlighter sind ja im Moment DAS Produkt. Und dann ist hier noch 'Unicorn' im Namen zu finden. Einhörner sich ja auch sehr gehypt zur Zeit.



Wenn man die Dose öffnet ist es wirklich schön anzusehen. Ich mag das total, wenn Farben so angeordnet sind. Und dann schimmern sie noch so toll.
Hier muss ich gestehen, dass es der Hauptgrund meines Kaufs war. Ähä... 









Swatches:

Ich habe euch mal alle Farben nebeneinander geswatcht. Die Farben sind schon schön ja, und der Schimmer ist definitiv nicht zu verachten. Für die Wangen ist mir das schon zuviel Schimmer.






Vermischt sieht das schon ganz anders aus.
Im Gesicht habe ich es auch getestet und da war der Highlighter sehr blaustichig.
Man könnte vielleicht versuchen grün und blau auszulassen, aber das ist mir dann doch zu doof.  Dann nutze ich lieber Highlighter, die mir auf Anhieb gefallen.



Fazit

Joah, das ist schon ein süßes Teilchen, aber für mich ist der nichts im Gesicht. 
Als Lidschatten könnte man ihn noch testen, aber solche Farben trage ich am Auge eher selten.
Für mich ist das Produkt also eher ein Flop.
Ich mag meinen kleinen Regenbogen aber trotzdem und so wird er ein kleines Plätzchen im Regal finden.

[Review] Rival de Loop Young Lidschattenbase

Ich möchte euch heute ein Produkt vorstellen und auch empfehlen, welches ich schon sehr lange verwende und immer wieder nachkaufe.



Rival de Loop Young Lidschattenbase

Rival de Loop Young ist eine Marke, die mich selten reizt. Die LEs schaue ich mir ganz gerne mal an, aber das Standartsortiment interessiert mich nicht so (außer einem kurzen Blick).
Bis auf ein Produkt, dass ich seit Jahren gerne verwende.

Und zwar die Lidschattenbase.

Vor ein paar Wochen konnte ich sie nicht mehr in der Theke entdecken, auch nirgends ein freies Fach. Da bekam ich ja einen kleinen Schrecken.
Aber scheinbar war sie nur ausverkauft, denn eine Woche später war sie wieder da und ich nahm gleich 2 mit. Eine möchte ich mindestens in Reserve haben.


Ich habe schon viele Lidschattenbases ausprobiert in diversen Preisklassen. Sie ist jetzt nicht die einzige, die mich überzeugen konnte. Aber welche Punkte mich dazu bewegen, sie immer nachzukaufen: der Preis von knapp 2€ und dass ich es hier beim Rossmann um die Ecke bekomme.



Verpackung

Die Verpackung hat mich optisch nicht vom Hocker, aber sie erfüllt ihren Zweck. 
Sie ist aus festem Plastik und verschließt sich ordentlich.
Ich habe bisher jedes Döschen bis zum Schluss aufbrauchen können, d.h. es war nichts ausgetrocknet, also wurde die Dose fest verschlossen.


Handhabung

Die Base ist eine leicht schmierige Base. Ich entnehme eine kleine Menge und trage sie auf dem Lid auf. Nach kurzer Einwirkzeit (ich zupfe währenddessen schnell die Brauen) trage ich dann den Lidschatten auf.
Die Base schimmert ganz leicht, aber das hat keinen Einfluss auf den Lidschatten.


Wie verhält sie sich?

Ich habe euch auf dem Arm mal einen Vergleich gemacht, einmal ohne Base und mit Base aufgetragen. Gerade bei dem Essence Lidschatten ist der Unterschied schon enorm.
Mir ist auch aufgefallen, wie die Lidschatten ohne Base so vom Arm stauben.

Wenn ich die Base am Auge benutze, hält das Augen-Make-up den ganzen Tag. Außer vielleicht an ganz heißen Tagen, da ist es minimal in die Lidfalte gerutscht.







Welche Base verwendet ihr?

Catrice - It pieces Spring/Summer 2017 - Lidschattenpalette, Lippenstift und Mascara

Wenn Catrice das Sortiment umstellt (was 2 Mal im Jahr passiert), kommt ein paar Wochen vorher eine kleine Kollektion (LE will ich es mal nicht nennen) im extra Aufsteller raus, die schon mal ein paar der bald neuen Sachen beinhaltet.
Da habe ich mich mal umgesehen und 4 Teilchen mitgenommen :-)





Catrice - It Pieces Spring/Summer 2017

Neben den Sachen, die ich mitgenommen habe, gab es noch andere Lippenprodukte (Lip Cushion), Blushes, ein Eye Pencil und die wasserfeste Version von meiner Mascara.




The nude blossom Collection eyeshadow palette

Catrice sagt:
'Matching Nudes. Neun hochpigmentierte, lang anhaltende Puderlidschatten in Nude-, Rosé- und Braun-Tönen mit mattem bis glänzendem Finish. Inklusive matter Contouring Shade sowie Highlighting Nuance mit feinen Schimmerpartikeln ermöglichen sie eine perfekte Kontur für das Auge.'

Ähm, nein, ich habe anscheinend noch nicht genug Lidschattenpaletten oder besser gesagt Lidschattenpaletten in nudigen Farben :-D
Aber ich war doch neugierig wie die neuen Paletten so sind. Denn sie haben ja die komplette Reihe mit den Lidschattenpaletten ausgetauscht.







Swatches:

Die Swatches fand ich schon mal so gar nicht schlecht. Klar, die hellen Farben sieht man nicht so gut, aber das war zu erwarten.
Klasse finde ich hier die beiden oberen Töne zum Highlighten und Betonen der Lidfalte. Die geben ja mal ordentlich Farbe ab.










Die Palette in Action

Ich wollte natürlich gleich mal den hüschen rosa-lila Ton testen.
Ich muss sagen, ich war doch etwas enttäuscht, denn auf dem Auge kam es sehr blass rüber und ich musste wieder mal etwas schichten.







Hier habe ich den Taupeton mit dem dunklen daneben kombiniert.
Das Make-up hat mir schon besser gefallen, muss ich sagen. Könnte daran liegen, dass es eher meiner Comfort-Zone entspricht.
Auf den Lippen trage ich den Lippenstift, den ihr weiter unten sehen könnt.





Rock Couture Extreme Volume Mascara

Catrice sagt:
'Rock The Catwalk. Die Mascara mit tiefschwarzer Textur und Elastomerbürste kreiert nicht nur faszinierendes Volumen, sondern sorgt auch für einen schönen Curl sowie beeindruckende Länge. Der unmittelbare Volumeneffekt ist ab dem ersten Auftrag sichtbar.'

 Das klingt ja schon mal ganz nett.
Wobei ich mich selten von der Beschreibung leiten lasse. Meistens kaufe ich Mascaras auf gut Glück oder gucke mir die Bürsten an, wo es möglich ist oder aber vertraue auf Berichte von anderen Bloggern.

 

Erst war ich skeptisch. Ein dickes Gummibürstchen (obwohl, nennt man das noch Bürstchen?) mit sehr kurzen Borsten.
Aber ich wurde positiv überrascht, denn diese Mascara macht wirklich tolle Wimpern. Sie macht die Wimpern voluminöser und länger und das ohne sie in Klumpen zu verwandeln.

Bei den Make-ups weiter oben habe ich die Mascara auch verwendet.




Ombré two tone Lipsticks

Das sagt Catrice:
'Ultimate Dimension. Die cremig-weiche, farbintensive Textur mit Argan-Öl kreiert ganz mühelos den spektakulären Ombré Trend für die Lippen. Jeweils zwei Farben, kombiniert in einer Diamant-Form, sorgen für das perfekte Finish mit Farbverlauf'

Klingt ja erstmal ganz interessant, aber wie ist er in der Handhabung.


In der It Pieces Kollektion gab es drei verschiedene Farbtöne zu Auswahl. Ich habe mich für '01 Rockabilly Rosewood' und '02 New York City Style' entschieden. Beides schon mal sehr schöne Farbtöne.

Rein optisch finde ich die Lippenstifte schon mal sehr schön. Ich mag das schwarz  und die eckige Form. 
Was mir sofort positiv auffiel ist der Duft. Der ist sehr angenehm, leicht vanillig.



Die Form der Lippenstifte ist für mich neu. Ich habe bisher nur runde Lippenstifte und konnte mir erst gar nicht vorstellen, wie das mit dem Auftrag klappt.




Swatches:

Beim Swatchen sieht man schon mal den Ombré Look. 




Handhabung? Wie sind die Lippenstifte so?

Ombré Look? Wo isser? Ich gebe zu, ich habe es nicht hinbekommen. Nach zwei Versuchen habe ich es dann alles verteilt und festgestellt, dass mir die Farbe so ganz gut gefällt.

Und bei dem anderen Kandidaten bin ich nicht weiter als zum Swatchen gekommen, grr. Und zwar habe ich ihn verschlampt. Keine Ahnug wo er ist, ich finde ihn nicht mehr.
Ich habe ja keinen festen Platz zum Fotografieren und Bloggen und sitze daher meist auf dem Sofa oder am Esstisch. Bisher habe ich immer alles wiedergefunden, aber der kleine Freund bleibt verschollen. 
Er wird sich bestimmt wieder anfinden, wenn ich nicht mehr daran denke :-D

Der Lippenstift ist auf den Lippen leicht glossy. 
Nachdem ich solange matte Lippenstifte verwendet habe, ist das etwas komisch. Kenn ihr das.





Hier habe ich es doch nochmal probiert.
Es erfordert tatsächlich etwas Übung, weil man den Lippenstift einmal komplett drehen muss. Sieht bestimmt total bescheuert aus, wie man da vorm Spiegel steht mit dem Lippensitft.
Die dunkle Kontur ist nicht ganz so kräftig und es sieht fast schon natürlich aus.





Copyright © 2011 Fayes Welt | Impressum & Datenschutz | Design & Coding by Mademoiselle Moment